Gegen Queerfeindlichkeit und für Akzeptanz ging die GRÜNE JUGEND Kreis Rottweil, zusammen mit den Jusos Kreis Rottweil und 100 Demo-Teilnehmer*innen am Samstag, den 19.06.2021, auf die Straße.

Es war die erste Pride-Demo in Rottweil und ihre Umsetzung ein voller Erfolg:
Es wehten bunte Regenbogenfahnen und auf vielen verschiedenen Plakaten konnte man Sprüche wie „Vielfalt tut gut“, „Clothes Have No Gender“ oder „Lieb wen du willst & fick die AfD“ lesen, während die Sonne warmes Wetter bescherte und alle zum Schwitzen brachte. Auch die Antifa war der Demo nicht ferngeblieben und zeigte Flagge. Die Redner*innen sprachen über Outing, Straight-Allyship, das menschenverachtende Transsexuellengesetz (TSG), das es dank SPD und Union noch immer in Deutschland gibt, darüber dass es „fucking normal“ ist „Schwul, Lesbisch, Bi, Trans* […] oder in irgendeiner Weise Teil der LGBTQIA+ Community zu sein“ und letztlich auch über die eigenen Erfahrungen mit Diskriminierung und Queerfeindlichkeit. In den Pausen, zwischen den Reden, lief eine diverse Auswahl an Musik.
So verlief die Versammlung, von der Polizei und Ordner*innen überwacht, friedlich und ohne Zwischenfälle und unter Einhaltung der Hygienevorschriften ab.
Nach etwas mehr als einer Stunde beendete Ella Kammerer, Queerfeministische Sprecherin der GJRW, schließlich die Versammlung mit den Worten „das wird nicht die letzte Pride-Demo in Rottweil gewesen sein!“ So blicken wir gespannt auf weitere Aktionen in der Zukunft, bei denen wir an der Seite unserer Bündnispartner*innen um Menschrechte, für Solidarität und mehr Akzeptanz, auch in Bezug auf andere Themen, kämpfen werden!

Anmerkung: Entschieden weist die GJRW die Extremismus-Vorwürfe der JuLis Rottweil, insbesondere des FDP-Abgeordneten Daniel Karrais, zurück! Die GJ ist ein antifaschistischer Jugendverband. Basisdemokratie und Gerechtigkeit gehören zu ihren Grundsätzen. Ihr Extremismus zu unterstellen, ist eine haltlose Entgleisung, die wir so nicht von einem MdL erwartet hätten. Eine Entschuldigung ist derzeit noch ausstehend. Die Antifa VS ist eine nicht-extremistische Gruppe, die großartige antifaschistische Aufklärungsarbeit leistet. Die GJRW steht solidarisch an ihrer Seite.